Seebruecke Usedom

Die Seebrücke von Heringsdorf misst stolze 508 Meter und meint damit das längste Bauwerk ihrer Art in der gesamten Bundesrepublik. Die Pforte zur Brücke markiert ein Gebäudekomplex, in dem das Muschelmuseum, mehrere Lokalitäten und ein Kino untergebracht sind. Anschließend nimmt die rund 300 Meter lange und überdachte Promenade die Besucher auf. Wer im Zuge einer Sternradtour ab Stralsund das Fahrrad vor der Seebrücke abstellt, wird auf selbiger malerische Ausblicke auf die Ostsee genießen und erhält vorne am Schiffsanleger die Gelegenheit, Ausflugsfahrten zu den anderen Seebädern Usedoms zu unternehmen. Das hölzerne Konstrukt von der Seeseite bestaunend, erscheint es unvorstellbar, dass Heringsdorfs ganzer Stolz nach dem 2. Weltkrieg dem Verfall preisgegeben wurde und erst seit 1995 wieder in neuem, altem Glanz erstrahlt.

Zur offiziellen Webseite der Seebrücke

Bild: Velociped